Ist Star Wars eigentlich Science Fiction?

Genres helfen uns den Überblick bei Büchern und Filmen, eben allgemein gesprochen, Geschichten, zu behalten. Eine Genre-Bezeichnung bringt bestimmte Merkmale und Muster mit, unter denen wir uns bereits etwas Vorstellen können und nicht mehr unvorbereitet an den Stoff heran gehen.
Als großer Star Wars und Science Fiction Fan habe ich mir anlässlich des neuen Films und abseits von wissenschaftlicher Genauigkeit die Frage gestellt, in welches Genre man Star Wars eigentlich einordnen kann.

Filmplakat von Krieg der Sterne (1977)

Filmplakat von Krieg der Sterne (1977)

Du denkt jetzt sicher: „Klar, das liegt doch auf der Hand! Sci-Fi natürlich.“ Immerhin spielt die Handlung von Star Wars in einer hochtechnologischen Welt und ein Großteil sogar im Weltraum. So einfach ist es leider nicht. Es ist irrelevant wo und wann die Handlung spielt. Eine Geschichte, in der die Funktionsweise und Wirkung neuartiger Technik beschrieben wird, ist als Science-Fiction einzuordnen. Wir wissen ungefähr wie die Raumschiffe und Lichtschwerter im Star Wars Universum funktionieren, oftmals auch nur aus Sekundärliteratur, aber es gibt noch einige elementare Dinge wie die Macht, welche wissenschaftlich auch im Star Wars Universum nicht in Gänze erklärt wird.
Star Trek ist das Film-Universum, welches als Paradebeispiel für Science-Fiction herhalten kann. Warp-Geschwindigkeit und das Beamen? Alles im Universum mit Technologie erklärt. Es gibt sogar neue Wörter für viele Dinge, Technobabbel (oder auch Technoblabla) genannt.  Auch scheinbar überirdische Vorfälle lassen sich am Ende jeder Star Trek Folge wissenschaftlich erklären und nachvollziehen. „Faszinierend“, um Commander Spock zu zitieren.

Ist Star Wars jetzt also Fantasy? Es wird zwar viel mit Schwertern gekämpft, aber wo sind die Drachen, Elfen und Orks? Interessanterweise müssen Fantasy-Geschichten keineswegs im Mittelalter-Setting stattfinden. Genauso wenig müssen Elfen und Orks vorkommen. Eine Geschichte ist dann Fantasy, wenn für das Unerklärbare nicht wie bei Science Fiction die Technik herhalten muss, sondern etwas spirituelles zum Einsatz kommt oder das Unerklärbare eben ein unerklärtes Geheimnis bleibt.
Wie wir aber bereits mit den Überlegungen über das Science Fiction Genre festgestellt haben, greift Star Wars auf Grundelemente beider Genres zurück. Damit sind wir aber noch nicht am Ende. Ist Star Wars vielleicht sogar ein Märchen?

Märchen sind dem Fantasy-Genre sehr nahe, oftmals unterscheidet man gar nicht zwischen ihnen. Falls du dir jetzt nicht vorstellen kannst, was Star Wars mit einem Märchen gemein hat, bedenke Folgendes: In Märchen steht der Kampf zwischen Gut und Böse im Vordergrund und ist der eigentliche Kern der Handlung. Selbiges in Star Wars. Es gibt eine klar definierte helle und dunkle Seite die im ultimativen Kampf auf Leben und Tod gegeneinander antreten. Was ein Märchen von einer Fantasy-Geschichte weiter abtrennt sind klare Regeln. Märchen folgen den immer gleichen Regeln. Wie bereits erwähnt der Kampf Gut gegen Böse, Schicksal, Mut und Freundschaft sind wichtige Motive, eine Prinzessin muss gerettet werden. All das erinnert uns doch besonders an den ersten Star Wars Film (Krieg der Sterne) von 1977. Ebenfalls beginnt jeder Film mit den Worten „Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernen Galaxis…“ was einen historischen Beigeschmack verleiht und vielleicht auch für ein kurzes Stirnrunzeln gesorgt hat.

Wirklich klären können wir die Frage also nicht. Star Wars scheint eine Mischung aus Science Fiction, Fantasy und einem Märchen zu sein. Vielleicht erklärt das auch den Erfolg von Star Wars. Der Sternenkrieg bietet uns mehr als technologische Wunder und spirituelle Mächte sondern erinnert uns, vielleicht unbewusst auch an die alten Märchen, die wir  als Kind von der vorigen Generation erzählt bekommen haben. Auch das ist bei Star Wars zu beobachten. Es verbindet Generationen die jeweils ihre eigene Star Wars Geschichte bekommen haben und dennoch ist alles verbunden. Mit Star Wars Episode VII – Das Erwachen der Macht wird die Geschichte fortgesetzt und beginnt gleichzeitig erneut, für eine junge und neue Generation von Star Wars Fans.

 

Bookmark the Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *